Public Talks

2024

Ein Kampf mit der Stimme der Götter – Orakelgesänge als Medium diskursiver Aushandlungsprozesse während des Peloponnesischen Krieges (Althistorisches Kolloquium – Universität Bern; 18.04.2024)

A Battle with the Voice of the Gods – Oracle Chants as a Medium of Discursive Negotiations during the Peloponnesian War (UMW Research SeminarUniversiteit Leiden; 18.03.2024)

Von Pest, Krieg, Populismus und – Orakeln? (Mitteldeutsches Althistorikertreffen – Universität Erfurt; 19.01.2024)

2023

Mantische Dichtung – Von den Texten hinter unseren Texten (Forschungskolloquium of the Fachbereich Alte Geschichte – Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn; 14.11.2023)

Von Pest, Krieg, Populismus und – Orakeln? (Potsdamer Tag der Wissenschaften – Potsdam; 06.05.2023) (TEXT)

2022

The Political Influence of Pseudepigraphic Oracle Texts in Antiquity (Cultures of Belief and Unbelief. 14th Annual Conference of the International Society for Cultural HistoryUniversità degli Studi di Verona; 02.-05.08.2022)

Die sogenannten Chresmologoi – Orakelsammler und ihre Rolle im Athen des 5. Jhdts. v. Chr. (Ringvorlesung Religion und Literalität in der Antike – Universität Potsdam; 25.01.2022)

2021

Die augusteischen Saecularspiele – Eine verherrlichte Rückkehr zur „Normalität“ (Schrift, Wort und Bild im Dienste staatlicher Propaganda in der Antike II. 15. Jungakademiker*innen-Tagung – Universität Graz; 18.-19.11.2021)

dira carmina Cumanae. Über die grauenvollen Gesänge der cumaeischen Sibylle (Vis omnia vincit? Neue Perspektiven zur Gewalt in der griechisch-römischen AntikeUniversität Hamburg; 15.-16.02.2021)

Augustus und Apollon – Zu den Hintergründen einer missverstandenen Beziehung (Forschungskolloquium of the Professur Geschichte des Altertums – Universität Potsdam; 12.01.2021)

2020

Vates Apollinis, vates Augusti – about oracles, poetry and a magnificent temple (Laetae segetes VIIMasaryk University; 18-20.11.2020)

2019

Augustus und Apollon – eine Zweckbeziehung? (Augustus immortalis. Aktuelle Forschungen zum Prinzeps im interdisziplinären DiskursHumboldt Universität zu Berlin; 25.-27.10.2019) (MEDIA)

Burning Books in the Name of Apollo. The Political Role Played by Sibylline Oracles During the First Century BC (Seminario at the Dipartimento di Civiltà e forme del sapere – Università di Pisa; 09.10.2019)

Delphi auf dem Palatin? Der augusteische Apollontempel und sein Verhältnis zur Divination (Forschungskolloquium of the Fachbereich Alte Geschichte – Freie Universität Berlin; 03.07.2019)

2018

Fake News von den Göttern gesandt? Über die politische Relevanz frei kursierender Orakelsprüche in der Antike (Doktorandenforum Gesellschaft und Kultur of the Studienstiftung des deutschen Volkes – Halle an der Saale; 15.-18.11.2018)

Ein Blick in verlorene Bücher. Die libri Sibyllini – Prophezeiungen oder Ritualvorschriften? (Darmstädter Diskussionen. 10. interdisziplinäres Doktorandenkolloquium zu antiken Kulturen – Technische Universität Darmstadt; 19.-22.09.2018)

Apollon augur? Der palatinische Apollontempel und sein Verhältnis zur Divination (Forschungskolloquium of the Institut für Altertumswissenschaften – Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; 24.04.2018)


Teaching at Universität Potsdam

Die antike Satire als historische Quelle, Propädeutische Übung, Sommersemester 2024

Augustus und seine Zeit, Hauptseminar, Wintersemester 2023/24

Griechische Mythologie, Proseminar, Sommersemester 2023

Die Kaiserviten Suetons, Propädeutische Übung, Wintersemester 2022/23

Schrift und Schriftlichkeit in der Antike, Proseminar, Sommersemester 2022

Griechische Geschichtsschreibung, Propädeutische Übung, Wintersemester 2021/22

Die Komödien des Aristophanes als Quelle für die Geschichtswissenschaft, Proseminar, Sommersemester 2021

Quellen für die römische Religion, Propädeutische Übung, Wintersemester 2020/21

Antike Divination – Kommunikation mit den Göttern in Rom und Griechenland, Proseminar, Sommersemester 2020

Archäologische Quellen für die Geschichte des augusteischen Rom, Propädeutische Übung, Wintersemester 2019/20